ZIMM Group GmbH übernimmt Schäfer Gruppe

Am 23. Juni 2020 wurden die Kaufverträge für den traditionsreichen Hersteller von Industrie-getrieben, die Schäfer Gruppe mit der C.H. Schäfer Getriebe GmbH, der Getriebe-Schäfer GmbH und Getriebe Schäfer Ankara A.S. unterzeichnet.

„Wir freuen uns sehr, unserem langjährigen Partner und Zulieferer Schäfer eine ebenso solide wie dynamische Zukunftsperspektive in der ZIMM Gruppe bieten zu können“, erklärt Gunther Zimmermann, Geschäftsführer von ZIMM und weiter: „Das Produktangebot, das Know-how der Mitarbeiter und der Maschinenpark der beiden vereinten Unternehmen ergänzen sich perfekt. Das starke Vertriebsnetz und Marketing von ZIMM bringt neue Chancen für die Vermarktung der international geschätzten Industrie- und Spezialgetriebe aus Ohorn.“

Schäfer wird zu ZIMM Germany GmbH

Infolge der Vertragsunterzeichnung werden die Schäfer Gesellschaften vereint und unter dem Namen ZIMM Germany GmbH weitergeführt. ZIMM Germany GmbH stellt in den nächsten Wochen die Geschäftsführung mit den bestehenden Geschäftsführern der ZIMM GmbH, Gunther Zimmermann, CEO und Akan Celik, MAS CFO, neu auf und entwickelt eine tragfähige Strategie für die künftige Produktvermarktung, um die Auftragslage für den Standort in Ohorn zu verbessern. Ein Restrukturierungsplan wurde mit Hilfe von Unternehmensberater Dr. Herbert Loos, welcher die Übernahme begleitet, bereits ausgearbeitet und wird in den nächsten Monaten umgesetzt. Im Zuge dieser Neuausrichtung sucht die ZIMM Germany GmbH einen neuen Werksleiter in Ohorn bei Dresden.

Schäfer – Industriegetriebe seit 1873

Carl Heinrich Schäfer gründete vor fast 150 Jahren das Unternehmen. Es folgten Aufsehen erregende Entwicklungen und Patente für den Getriebebau. Nach der Enteignung 1969 durch die DDR-Regierung folgte 1991 die Rückübereignung an die Familie Schäfer. Zum Lieferumfang gehören insbesondere Planetengetriebe, Pumpenverteilergetriebe, Stirnrad- und Kegelradgetriebe bis zu einer Gesamtmasse von 12,5 Tonnen. Die hochqualitativen Industrie- und Spezialgetriebe sorgen weltweit bei namhaften und führenden Unternehmen in Stahl- und Walzwerken, Bergbau- und Schifffahrtsunternehmen, in Krananlagen, Windkraftwerken, Antennenanlagen, der Lebensmittelindustrie und vielen weiteren Anwendungen für den richtigen Antrieb.

Weiterer Produktions-Standort in der Türkei

C.H. Schäfer unterhält außerdem eine CNC-Fertigung mit Büro und Lager in Ankara und bietet fertig- oder vorbearbeitete Gussgehäuse, Dreh- und Frästeile für den Maschinen- und Anlagenbau an. Dieser Produktions-Standort mit 10 Mitarbeitern ist mit dem Kauf ebenfalls nun Teil der ZIMM Gruppe und wird zukünftig unter neuem Namen ZIMM Turkey A.S. weitergeführt.

ZIMM – Bewegung mit Präzision

Spindelhubgetriebe und -systeme von ZIMM sind überall dort gefragt, wo es um das präzise Heben und Positionieren von Lasten in Maschinen und Anlagen geht. Die Technik basiert auf elektromechanischen Antrieben, die auch immer öfter als effiziente Alternative zur Hydraulik zum Einsatz kommen.

Der ZIMM Systembaukasten bietet daher 14 Größen für Lasten zwischen 2,5 und 1.000 KN (also 250 Kilogramm bis 100 Tonnen Hublast) mit kurzen Lieferzeiten aus dem Standard. Der weltweit einzigartige ZIMM Systembaukasten samt Online-Konfigurator verschafft Konstrukteuren auf Kundenseite einen wertvollen Zeitgewinn und schafft damit erprobte Lösungen mit über 7.000 Kombinationsvarianten.

ZIMM wurde 1977 von Jürgen und Hannelore Zimmermann gegründet. Mit der Übergabe des Unternehmens im Jahre 2012 an Gunther Zimmermann ist ZIMM heute ein typisches, exportorientiertes Vorarlberger Familienunternehmen in zweiter Generation.

ZIMM und Schäfer – Kunden erhalten zusätzlichen Nutzen

Die Kunden profitieren vom vielfältigen Getriebeangebot beider Firmen und erhalten durch das weltweite Vertriebs- und Servicenetz von ZIMM kompetente, technische Beratung vor Ort. Die hohe Fertigungstiefe und langjährige Engineering-Erfahrung ermöglicht nun so auch Gesamtlösungen für spezielle Kundenprojekte.

Mitarbeiterzahl und Umsatz

Nach der durchgeführten Übernahme beschäftigt die ZIMM Group GmbH mit ihren Tochter-unternehmen ZIMM GmbH Lustenau (133 Mitarbeiter), ZIMM USA Inc. Chicago (1 Mitarbeiter), ZIMM Germany Ohorn (186 Mitarbeiter) und ZIMM Turkey A.S. Ankara (10 Mitarbeiter) somit weltweit 330 Mitarbeiter und ist mit ihrem internationalen Vertriebsnetzwerk in über 42 Ländern der Welt vertreten. Der Gesamtumsatz steigt auf über € 40 Millionen.

Zurück